Ständchen zur Goldhochzeit Hans-Walter und Bärbel Riesenbeck

Ständchen zur Goldhochzeit Hans-Walter und Bärbel Riesenbeck

Mit einem zünftigen Ständchen der erwünschten Lieder gratulierten die „Heimatklang-Sänger“ am Montag, 27. Sept. 2021 ihrem langjährigen aktiven Tenorsänger Hans-Walter Riesenbeck und seiner Frau Bärbel nachträglich zur Goldenen Hochzeit. Sie hatten dazu in ihren großen Partykeller im Haus an der Sachsenstraße eingeladen. Vorsitzender Ralf Krumme würdigte die Verdienste von Hans-Walter in einer humorvollen Laudatio. Insbesondere seine top Organisation der zahlreichen Mehrtagesausflüge in den 80/90er Jahren  hob er hervor. Seinen 75. Geburtstag konnte Hans-Walter Coronabedingt leider nicht feiern, aber auch das wurde mit diesem Ständchen nachgeholt. Die Gastfreundschaft des Jubelpaares war einmal mehr vorbildlich. Das leibliche Wohl wurde vorzüglich bedient und zahlreiche Anekdoten aus dem Vereinsleben wurden wieder wach. Mit vielen spontanen Liedern klang eine besonders harmonische und gesellige Sonder-Chorprobe aus. 

 „Vielen Dank und Herzlichen Glückwunsch“

Hans Walter und Bärbel

Chorprobenstart im Vereinslokal am 30. August 2021

Chorprobenstart im Vereinslokal am 30. August 2021

„Schön dass ihr montags wieder da seid – Ich habe euch alle wirklich sehr vermisst,

strahlte Seniorwirtin Christa Stöppel den Sängern des MGV „Heimatklang“ Settel entgegen. Zum Wiederbeginn der Chorproben im Vereinslokal überreichte MGV-Vorsitzender Ralf Krumme (vorne links) Sommerblumensträuße an Seniorwirtin Christa Stöppel und Tochter Astrid Kahmann als neue Inhaberin des Vereinslokals Beumer-Stöppel, untermalt von einem Begrüßungs-Ständchen der „Heimatklang-Sänger. Seit Februar 2020 waren im MGV rund 60 Übungsabende ausgefallen.

Frischer Wind mit dem aktuellen Seemannshit „The Wellerman“

Mit frischem Wind soll es jetzt aber wieder losgehen. Wortwörtlich dazu passend hatte Chorleiter Andreas Oeljeklaus den aktuell angesagten Seemanns-Ohrwurm „The Wellerman“ vom schottischen Sänger Nathan Evans mit deutschem Text für den Chor mitgebracht und neu arrangiert. Das neuseeländische Walfängerlied war natürlich bestens bekannt und so gelang der Chorprobenstart fast spielerisch. „Zwar fehlten noch viele Sänger urlaubsbedingt, aber es war heute schon wieder vieles wie vor Corona“, stellte Chorleiter Andreas Oeljeklaus zu seiner Zufriedenheit und mit viel Zuversicht fest.

550 Euro Spende für Flutopferhilfe

 

Die Spendensammlung unter den aktiven Sängern für die Flutopfer in der Region Ahrweiler erbrachte die stolze Summe von 550 Euro. Sie wird auf das Spendenkonto „NRW hilft“ überwiesen.

Es geht wieder los!

Es geht wieder los!

MGV-Chorproben ab 30. August 2021 wieder im Vereinslokal Beumer-Stöppel

Nach Bekanntgabe der aktuellen Corona-Vorgaben sind endlich wieder die Chorproben in gewohnten Rahmen im Vereinslokal möglich. Da alle aktiven Sänger die 3 G Regeln durch schriftlichen Nachweis erfüllen, werden die nächsten Chorproben, beginnend am kommenden Montag, dem 30. August wieder zur bekannten Sängerzeit um 20 Uhr und in gewohntem Rahmen im Vereinslokal Beumer-Stöppel an der Ladberger Straße stattfinden. Ferner besteht nochmals die Möglichkeit zu einer Spende für die Flutopfer in der Region Ahrweiler, teilt der MGV-Vorstand mit.

Endlich geht es wieder los!

Endlich geht es wieder los!

Chorprobenstart am Montag, 23. August 2021

19.30 Uhr in der Johanneskirche

Nach Beendigung der Sommerpause und den Beratungsergebnissen auf der letzten Zusammenkunft starten wir nach 18-monatiger Pause wieder mit den Chorproben. Aufgrund der einzuhaltenden Corona-Auflagen und Abstände wird der Probenraum vom Vereinslokal in die größere Johanneskirche Stadtfeldmark verlegt. Treffpunkt ist dort am kommenden Montag, dem 23. August um 19.30 Uhr. Ferner besteht die Möglichkeit zu einer Spende für die Flutopfer in der Region Ahrweiler.

Chorleiter und MGV-Vorstand  bitten um vollzähliges Erscheinen und weisen auf die Nachweispflicht der „3 G-Regeln“ (geimpft-genesen-getestet) hin.

Weiteres Freilufttreffen des MGV Settel

Weiteres Freilufttreffen des MGV Settel

Nach Beendigung der Sommerpause treffen sich die aktiven Sänger des MGV „Heimatklang“ Settel am kommenden Montag, dem 16. August um 19.30 Uhr erneut zu einem weiteren Freilufttreffen am Setteler Milleniumbaum. Im Mittelpunkt stehen Beratungen mit Vorstand und Chorleitung, wann und wie es aufgrund der aktuellen Coronalage mit dem gemeinsamen Chorgesang weitergehen soll. Die Chorproben und das Vereinsleben ruhen inzwischen seit Februar 2020. Chorleiter Andreas Oeljeklaus und der MGV-Vorstand  bitten um vollzähliges Erscheinen. Der Rastplatz wird entsprechend hergerichtet und für das leibliche Wohl ist gesorgt, teilt der Verein in der Presseinformation mit.