Zur letzten Chorprobe vor der vierwöchigen Sommerpause 2015 hatte Sangesfreund Ernst Saatkamp am 20. Juli in seinen Garten am Ginsterweg 20 in Ladbergen geladen. Anlass war sein 60. Geburtstag, zu dem ihm die „Heimatklang-Sänger“ natürlich gerne musikalisch gratulierten. Leider war Petrus an diesem lauen Sommerabend kein Sangesfreund. Es regnete heftig und pausenlos. Kurzerhand wurden die großen Sonnenschirme umfunktioniert und unter der Terrassenüberdachung rückten alle dicht zusammen. Vorsitzender Ralf Krumme fand in seiner Begrüßungslaudatio lobende Worte für Ernst langjähriges Engagement, sowohl als Sänger als auch in der Theatergruppe. Auf seiner Harmonika stimmte Raimund Spieker bekannte Volkslieder zum Mitsingen an, die weit in der ganzen Wohnsiedlung zu hören waren. Gemeinsam mit seinen Nachbarn hatte Ernst alles bestens vorbereitet. Die kühlenden Getränke und die leckere Bratwurst schmeckten vorzüglich. Und kurz nachdem Chorleiter Andreas Oeljeklaus den „Regentropfen-Kanon“ anstimmte, hatte auch Petrus ein Einsehen.

Zur großen Freude aller Sänger kündigte Ernst an: „In zwei Jahren sitze ich wieder bei Euch im 2. Tenor. Mit flotten Akkordeon-Melodien überraschte auch sein Bruder Manfred Saatkamp den Jubilar und die gut gelaunten Gäste. Nachdem das letzte Lied verklungen war, durfte ein jeder die besonderen Früchte seines Schützenkönigsbaumes zur Stärkung für den Heimweg ernten.