Freiluft-Treffen der „Heimatklang-Sänger“ am Montag, 5. Juli um 19.30 am Milleniumbaum in Settel

Die letzte Chorprobe vor Einführung der Corona-Pandemiebeschränkungen  absolvierten die Sänger am Rosenmontag 9. März 2020 im Vereinslokal Beumer-Stöppel. Inzwischen mussten rund 60 Chorproben ausgefallen, weil beim Singen nachweislich die meisten Aerosole freigesetzt werden. Jetzt aber soll es ganz vorsichtig wieder losgehen. Am kommenden Montag, dem 5. Juli kommen die Sänger um 19.30 Uhr zu einem ersten geselligen Freilufttreffen am Setteler Milleniumbaum zusammen. Chorgesang ist zwar noch nicht angesagt, jedoch soll die weitere Vorgehensweise nach erfolgter Impfimmunisierung mit Chorleiter Andreas Oeljeklaus abgestimmt werden. Gemeinsam mit dem MGV-Vorstand  bitten sie um vollzähliges Erscheinen und appellieren zugleich an sangesfreudige Neu- oder Wiedereinsteiger, insbesondere aus Reihen der passiven Mitglieder, diese gesellige Gelegenheit zum Wiedersehen und Kennenlernen zahlreich zu nutzen. Der Rastplatz wird einladend hergerichtet, für das leibliche Wohl ist gesorgt und Parkmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden.

Auf Einladung des amtierenden Vorstandes treffen sich die Mitglieder des MGV „Heimatklang“ Settel am Montag dem 5. Juli um 19.30 Uhr auf dem Rastplatz am Milleniumbaum am Setteler Damm zum Wiedersehen in geselliger Runde und Planungsbesprechung zur zukünftigen Chorproben- und Vereinsarbeit.